Lernen Sie mich etwas kennen

Mein Name ist Hildegard Nobis, Jahrgang 1967, verheiratet und Mutter zweier Sternenkinder.
In Büsbach am Rande Stolbergs in unmittelbarer Nähe zu Aachen habe ich meinen Traum einer Praxis für ganzheitliche Frauenheilkunde verwirklicht.

Dass mich mein Weg dort hin führen würde, war nicht immer klar, auch wenn ich rückblickend sehe, dass er einer inneren Logik gefolgt ist.
Ich bin im Erstberuf Diplom - Religionspädagogin. Schon im Studium entdeckte ich meine große Liebe zu helfenden Beziehungen und machte eine Ausbildung in Personzentrierter Gesprächsführung. Seit nunmehr 22 Jahren bilde ich nebenberuflich Seelsorger und Angehörige anderer helfender Berufe in Gesprächsführung aus. Mein beruflicher Weg führte mich als Gemeindereferentin des Bistums Aachen dann für insgesamt 18 Jahre als Krankenhausseelsorgerin in verschiedene Krankenhäuser im Großraum Aachen, davon die letzten 11 Jahre in die Universitätsklinik Aachen. Immer war mein Schwerpunkt und auch meine große Liebe die Arbeit mit Frauen in der Gynäkologie und der Geburtshilfe.
Irgendwann stand ich dann - wie viele Menschen in der Lebensmitte - vor der Frage, ob ich nicht noch etwas Neues machen möchte. Ich wollte Menschen wirklich auf allen Ebenen helfen können: geistig, körperlich und seelisch. So begann ich die Ausbildung zur Heilpraktikerin und auch hier interessierten mich schon bald gerade die Erkrankungen der Frau. In zahlreichen Fortbildungen und mit viel Literaturstudium habe ich mich dann auf ganzheitliche Frauenheilkunde spezialisiert.

Einen weiteren Praxisschwerpunkt bildet die Begleitung von Menschen auf seelischer Ebene, hier ist die systemische Therapie zu einem Schwerpunkt geworden.

Ich bilde mich fortlaufend weiter, weil es mir ungeheuren Spaß macht und ich dann die gewonnenen Erkenntnisse helfend an meine Patientinnen weiter geben kann. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Hildegard Nobis